Guten morgen, Der Abend gestern war .... Naja ... Ich war nach einer katastrophalen Familienfeier betrunken und hab mir Zuhause die Calzone im Kühlschrank in den Ofen geworfen , zwischendurch ein paar Plätzchen und dann ging es mir besser . Ich war heute noch nicht auf der Waage , muss da aber durch ... Ich hoffe es ist nicht viel futsch und ich bin immer noch unter meiner Grenze. Ich hab mir heute vorgenommen noch Zumba zu machen - min. 30 min . Ich weiß noch nicht ob ich es packe , mir schwirrt der Kopf und so genau mag ich es gerade gar nicht erklären und für euch ist bestimmt alles gerade total verwirrend und Zusammenhangslos was ich hier schreibe aber ich glaube das beschreibt meine Seele gerade ganz gut. Ich schreibe heute Abend bestimmt noch was ... Bis dahin - stay Strong <3

10.11.13 09:13, kommentieren

Werbung


Der weg zu mir

Ich bin 27 und weiß warum das ein gutes Alter zum sterben ist ^^ entweder hast du was bis jetzt geschafft oder nicht - es entscheidet sich eine Menge - wohin geht dein weg und die frage : bist du glücklich ? Ich bin es manchmal , manchmal auch nicht und manchmal was dazwischen . Klingt kompliziert ist es auch . Es nimmt mir oft die kraft , vieles nicht ändern zu können weil es einfach nicht in meiner Macht liegt . Als jugendliche - so mit 15-16 Jahren hat mir ein berühmtes filmzitat über diese Dinge die ich nicht ändern kann hinwegzusehen : "HAKUNA MATATA" ^^ Aber eines kann ich ändern und das ist mein Gewicht - leider in 2 Richtungen - jetzt soll es nach unten gehen ! Also ich bin auch keine 14 jährige die mit 51 Kilo unbedingt einen BMI von 12 haben will und dafür schon 5 Jahre ANA ist ^^ ( nichts gehen Essgestörte aber ihr wisst was ich meine ) Ich muss abnehmen weil ich echt schwer bin und wie vorhin erwähnt nicht mehr glücklich bin und meine ganzen Kilos nicht meinen angestrebten ( nur begrenzt möglichen ) leben angehören . Also abnehmen - plan gefasst - oft Diäten gemacht - plan verworfen - diät bringt nichts und erst recht nichts vorgeschriebenes. So machte ich mir meine eigenen Gedanken und hab ein paar Tage über Körper Reaktionen gelesen / Videos bei Youtube angesehen usw und fand die Idee am besten einfach nichts mehr zu essen . Hat funktioniert - nur das nötigste - ne Scheibe gurke und son Blödsinn ... Natürlich muss ich essen um abzunehmen - also gut gefrühstückt. Das bestand meistens aus einen fettarmen Jogurt mit Apfel und Zimt . Mittag gab es auf Arbeit , eine kleine Kelle, dann ab 12.30 Uhr nichts mehr außer Tee und nochmals Tee - es ist der Wahnsinn wieviel man trinken muss um 3 Liter zu schaffen !!!! >_> Dann war der nächste Schritt : suche dir eine Sportart ! Hab ich gemacht und taaadaaaaa Zumba ! Genial Tcha und alle die wissen wie man es richtig Macht wissen auch was dann kam : Stillstand ( es war einfach zu wenig essen ) Ich hab mich so darauf versteift so wenig wie möglich zu essen das ich nicht mal den Marmeladen Löffel abgeleckt hätte wenn es um mein Leben gegangen wäre .... Falscher weg ! Eingesehen und geändert ! Seitdem sind 6 Monate vergangen und ich habe 16 Kilo abgenommen ( 10 davon gesund ) Gesund heißt das ich Lebensmittel ersetzt habe und versuche mich ausgewogen zu ernähren , es langsamer aber es geht voran ... Daran möchte ich euch teilhaben lassen , Eure mulle

2 Kommentare 4.11.13 14:15, kommentieren